Als Dessertwein bezeichnet man einen süßen, vollmundigen Wein,
der am Ende einer Mahlzeit mit dem Dessert gereicht wird.
Zu den Dessertweinen zählen unter anderem Moscatel, Madeira und Portwein.

Charakteristisch für Dessertweine ist der hohe Alkoholgehalt und
die vorhandene Restsüße. Die Restsüße bildet sich dadurch, dass die Weinhefe
durch den hohen Alkoholgehalt abstirbt, bevor der gesamte enthaltene Zucker
zu Alkohol vergoren ist.

Die optimale Trinktemperatur von Dessertweinen ist von der Herkunft und der Traubensorte abhängig.

Anbaugebiete
Südlich von Lissabon, auf der Halbinsel Setúbal ist eine portugiesische Süßweinspezialität beheimatet, den Moscatel de Setúbal, die bislang noch kaum den Weg ins Port und Madeira trinkende Ausland geschafft hat.


Moscatel de Setúbal

Die Region, Setúbal

Der nach der Stadt benannte DOC-Bereich an der atlantischen Küste zur Selektion im Shop
liegt südöstlich von Lissabon auf der Halbinsel Peninula Setúbal
im zentralen Westen Portugals und zählt zur Region Terras do Sado.
Der Wein besitzt eine uralte Tradition und wird zu den besten Muskat-Dessertweinen der Welt gezählt.

Die Herstellung

Die aromatische Muskatellertraube (Alexandria) trägt den Geschmack des Moscatel de Setúbal.
Diese Traubensorte muss mindestens zu 85% im Moscatal de Setúbal enthalten sein.

Einzigartig ist auch das Produktionsverfahren.
Genau wie bei der Herstellung von Portwein üblich wird auch beim Moscatel de Setúbal
die Gärung des Mostes durch Zugabe von Weingeist beendet.
Im Vergleich zu anderen gespriteten* Süßweinen bleibt hier jedoch die Maische für Monate im Wein, um die Geschmacksstoffe weitgehend völlig aus der Lese zu extrahieren.
Ein halbes Jahr nach der Lese wird dieser Wein gepresst, gefiltert und in Fässer abgefüllt.
Der Reifeprozess des Moscatel de Setúbal dauert dann einige Jahre.

Die Aromenvielfalt birgt eine Kombination von Zitrusfrüchten, Kräuternoten
und exotischen Gewürzen und macht den Moscatel de Setúbal zu
einem außergewöhnlichen und unverwechselbaren Wein.

Moscatel muss nicht sofort verbraucht werden.
Verschlossene Flaschen halten auch mehrere Wochen im Kühlschrank ihre Aromenvielfalt.

» zum Moscatel de Setúbal im Shop


(*Gespriteten = Der Gärprozess wird durch das Zufügen von höherprozentigem Alkohol beendet.
Die Hefen sterben ab einem bestimmten Level an Alkohol ab. Je nach Hefetyp verbleibt ein Alkoholgrad um die 17%.)


 



zurück