Weine und Weinanbau aus Portugal

Phönizier, Griechen und Römer siedelten den Weinbau in Portugal an. Portugal zählt somit zu den ältesten Weinbauregionen Europas. Seine Rebfläche liegt bei ca. 300.000 Hektar (flächenmäßig die viertgrößte der Welt).

Als Besonderheit in Europa verfügt Portugal vermutlich über die größte Anzahl authochtoner (= einheimischer) weißer und roter Rebsorten. Seine klimatische, geologische und topografische Vielfalt begünstigt diese Vielzahl von ca. 500 autochthoner Rebsorten (pt. = Castas). Fern von den weltweit hochgeschätzten und verbreiteten Traubensorten liefert das Land außergewöhnliche individuelle Geschmackserlebnisse mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis.

Es gibt eine ganze Reihe national bestimmter Rebsorten, aus denen in diesen Weinanbaugebieten weltweit anerkannte hervorragende Weine hergestellt werden können.

 


Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln) Seiten:  1 


Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln) Seiten:  1