Fleur de Sel Flor de Sal Pata Negra Spezialitaeten von der iberischen Halbinsel

Calatayud

D.O.  Calatayud
Der Name dieser D.O. und gleichnamigen Stadt in der nordostspanischen Region Aragonien geht auf einen maurischen Statthalter namens Ayud zurück, der sich hier eine Burg (Kalat) erbauen ließ.
Calatayud ist eine der 4 D.O. Gebiete der nordostspanischen Region Aragonien.
Der Name Calatayud wurde in der Vergangenheit aus dem Namen eines maurischen Stadthalters Ayud und aus dem maurischen namen für Burg (=Kalat) gebildet.
Die Rebflächen erstrecken sich über 7.300 Hektar und liegen in einer Seehöhe von 500
bis 900 m.

Die Bodenverhältnisse
Die Böden bestehen aus Kalk-, Mergel- und Schieferboden und liegen beiderseits am Ebro-Nebenflusses Jalon.

Das Klima
Das Klima ist kontinental geprägt durch heiße trockene Sommen und kalte Winter.
Die durchscnitliche Jahrestemperatur beträgt 13°C. Frostperioden können sich über 6 Monate im Jahr erstrecken. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt zwischen 300 und 500 mm pro Quadratmeter.

Die Rebsorten
Die Rotweinsorten sind mit einem Anteil von 83 % Garnacha Tinta Traube
vorherrschend in dieser Region.
Die Regularien der D.O. spezifizieren 11 Rebsorten
(8 rote und 4 weiße).
Die am meisten verbreitete ist
die Garnacha Tinta
Traube, weitere rote
Rebsortensind Mazuelo, Tempranillo, Monastrell,
Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.
Die 4 weißen Sorten heißen Macabeo, Malvasía, 
Garnacha Blanca und Chardonnay.

 


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung(OS) bereit.
Die Plattform finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Fleur de Sel Flor de Sal Pata Negra Spezialitaeten von der iberischen Halbinsel © 2020